Columbus Blue JacketsEndlich haben wir es auch zu einem Spiel der Columbus Blue Jackets geschafft. OK – wir haben die Karten von der Firma bekommen – aber wir wollten so oder so einmal ein Spiel ansehen. Die Blue Jackets spielen in der NHL, aber haben in den letzten Jahren nicht besonders viel Glück gehabt. Auch dieses Jahr sah es am Anfang der Saison nicht besonders gut aus. Nach ein paar unglücklich verlorenen Spielen waren sie sogar auf den letzten Platz gerutscht. Aber dann zündete die Aufholrakete und vor diesem Spiel waren sie nah an einem Platz in den Play Offs. Die Gegner waren die St. Louis Blues, die sich im oberen Tabellenfeld tummeln. Es sprach also einiges für ein spannendes und gutes Spiel.

Nachdem die Nationalhymne gesungen war – ohne Hymne geht in USA natürlich nichts – konnte das Spiel beginnen. Wir hatten noch gar nicht so richtig mitbekommen, dass Spiel losging, da haben die Gegner doch tatsächlich schon das erste Tor geschossen – Frechheit! Tja, das war schon mal der erste Dämpfer…

Columbus Blue JacketsEine Weile lang ging das Spiel dann so hin und her. Und kabumm kam der Ausgleich. Plötzlich wurden die Blue Jackets besser und besser und das Spiel interessanter. Bei Spielunterbrechungen kamen immer nett anzusehende Mädels mit ihrem Schippen, um den Schnee vom Eis zu schieben. Es ist übrigens erstaunlich, wie viel Schnee von den Profis in ein paar Minuten vom Eis gekratzt wird!

Bei einem Stand von 1:1 ging das erste Drittel zu Ende. In der Pause gab es Geschenke, die von der Hallendecke mit Fallschirmen abgeworfen wurden und ein Modell-Zeppelin drehte seine Runden. Auch an diesem war ein kleiner Fallschirm mit einem besonderen Preis befestigt. Leider haben wir nichts von alledem ergeiert. Mein Kollege Bernhard, der auch mit dabei war, hatte mehr Glück, für ihn gab es eine Trinkflasche (eigentlich bin ich froh, dass ich keine habe ;-)).

Im zweiten und dritten Drittel gaben die Blue Jackets dann so richtig Gas. Es war ein tolles Spiel, in dem die Blue Jackets am Ende einen verdienten 4:1 Sieg erreicht haben. Das heißt auch, dass die Torkanone 4 mal abgefeuert werden konnte – BUMM – die Stimmung war einfach super!!!

Inzwischen sind die Blue Jackets auf einem Play Off Platz (8. Platz) und es sind nur noch wenige Spiele. Es bleibt also spannend. Wir drücken die Daumen.

Kleine Anekdote noch am Rande. Ich wollte 3 Bier holen. Ging aber nicht, denn man kann nur maximal 2 Bier auf einmal kaufen… 2 Bier kaufen und dann direkt nochmal kommen und ein weiteres holen ist aber kein Problem. Ich sag nur Ami’s und Alkohol…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s