2014_Junior_Ranger_12

Die Kinder leisten den Junior Ranger Schwur

In meinen Reiseberichten schreibe ich immer wieder, dass unsere Kinder einen Junior Ranger gemacht haben, aber was ist das eigentlich? Meiner Meinung nach die beste Motivation, um Kinder für Natur, Denkmäler, und Museen in USA zu begeistern! Das Junior Ranger Programm gibt es in Nationalparks, National Monuments, National Historic Sites, eigentlich an fast allen Orten die National im Namen haben. Zum Abschluss leisten die Kinder vor einem echten Park Ranger den Junior Ranger Schwur und erhalten zur Belohnung das Junior Ranger Abzeichen, manchmal auch einen Aufnäher oder eine Anstecknadel – und das Beste daran, es ist alles gratis! Das ist mal eine wirklich gute Verwendung von Steuergeldern.

2014_Junior_Ranger_09

National Park Passport, Junior Ranger Abzeichen, Anstecknadel, Aufnäher und Klebebildbogen

Der beste Start in jedem Park – nicht nur für den Junior Ranger –  ist das Visitor Center. Dort fragt man nach dem Junior Ranger Heft mit den Aufgaben (auf englisch Booklet). Viele Visitor Center sind toll gemachte interaktive Ausstellungen, in denen man allein schon 1 – 2 Stunden verbringen kann. Durch das Junior Ranger Programm lernt man viel und die Aktivitäten variieren je nach Park und Alter der Kinder. Wir Eltern sind auch immer mit von der Partie, denn die Programme sind super und auch für uns interessant. Sind die Aufgaben im Heft gelöst, geht es zurück zu einem Ranger, der die Ergebnisse überprüft. Dann leisten die Kinder ihren Schwur, erhalten eine Urkunde und ihr Abzeichen.

Doch das ist nicht das einzige Zugpferd, um Kinder in die Parks zu bekommen. Es gibt noch sogenannte Cancellation Stations und zwar überall dort, wo es ein Visitor Center gibt. Dort kann man seinen Passport wie einen Reisepass mit Name und Datum des Parks stempeln. Den Passport gibt es für ca. $10 in jedem Visitor Center oder online zu kaufen.

2014_Junior_Ranger_10Doch was wäre die Welt ohne Smartphone Apps? Kaum mehr vorstellbar und so gibt es natürlich auch die kostenlose Passport App für Apple und Android, um ja keinen Nationalpark zu verpassen. Diese zeigt komfortabel die nächstgelegenen Parks inkl. Öffnungszeiten etc. Man kann auch seine Besuche in die App eintragen, so dass man immer Bescheid weiß, wie viele man schon besichtigt hat. Wir haben aktuell schon fast 70 Parks geschafft…

2014_Junior_Ranger_08Weil das Programm auch bei Erwachsenen so gut ankommt, gibt es inzwischen sogar ein paar wenige Parks, die einen Senior Ranger für Erwachsene anbieten 🙂

Weitere Informationen gibt es beim National Park Service oder natürlich auch bei uns…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s