Die Blüte des Märzenbechers und das schöne Frühlingswetter führte uns in die Nähe von Briel, denn dort sollte man sie noch finden, die selten gewordene Blume. Ein bisschen sieht sie aus wie ein großes Schneeglöckchen hat aber am Rand gelbgrüne Punkte und ist etwas größer. Viele haben wir auf unserer kleinen Wanderung gefunden…

Aber nicht nur die netten kleinen Blümchen waren ein paar Bilder wert. Auch die Frösche und Kröten spürten die Frühlingsgefühle, paarten sich was das Zeug hielt und alle Tümpel waren voller Laich.

Bei so vielen Motiven freute sich auch meine Handykamera und ich bin mal wieder begeistert, was für Bilder man mit etwas Geduld machen kann…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s